Dorothee Golz 1960

Dorothee Golz studierte an der Ecole Supérieure des Arts Décoratifs de Strasbourg (1981-1986) sowie Kunstgeschichte und Ethnologie an der Universität Freiburg (1981-1985).
Sie erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter den Preis der Stadt Wien für Bildende Kunst (2013), den Ruhrpreis für Kunst und Wissenschaft (1999) und mehrere Förderpreise, darunter den Förderpreis zum Kunstpreis des Landes Nordrhein-Westfalen (1999).

Von skizzenhaft bis realistisch schafft Dorothee Golz dreidimensionale Metaphern, um den unaussprechlichen, wortlosen Gedanken und Empfindungen, die in unserer inneren Sphäre, in unserem Bewusstsein entstehen, eine physische Form zu geben. Ihre Bilder, Skulpturen und Installationen sind individuell, subjektiv und manchmal poetisch, oft sinnlich, nicht selten auch humorvoll und ironisch. Wer sich auf ihre Arbeit einlässt, landet an einem Ort, mit dem er oder sie nicht gerechnet hat.

Seit 1987 wurden ihre Arbeiten in nationalen und internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert: auf der documenta 10, Kassel (1997), der Skulptur-Biennale Münsterland, Münster (2000), der Echigo-Tsumari Art-Triennale, Tokio (2009) Letzte Ausstellungen bei: MOCAK, Krakau; Museum Kunstpalst, Düsseldorf; Liaunig Museum, Neuhaus; Landesgalerie Niederösterreich, Krems. Ihre Werke befinden sich in zahlreichen Sammlungen wie dem Lehmbruckmuseum, Duisburg; Folkwangmuseum, Essen; MUMOK, Wien; Lentos Museum, Linz; Cohen-Collection, NY

 

Fotocredit © Dorothee Golz

 

geboren in: 
Mühlheim an der Ruhr, Deutschland
lebt und arbeitet in: 
Wien
Dorothee Golz, Female Networking, 2018 Häkeldeckchen auf Gipshalbschalen Durchmesser 15 - 30cm
Dorothee Golz, Female Networking, 2018 Häkeldeckchen auf Gipshalbschalen Durchmesser 15 - 30cm
Dorothee Golz vor The Dark Net, 2020 Häkeldeckchen auf Gipshalbschalen Durchmesser 10 - 50cm
Dorothee Golz vor The Dark Net, 2020 Häkeldeckchen auf Gipshalbschalen Durchmesser 10 - 50cm
Dorothee Golz, I and Myself, 2004 Papierpaste, echter Kaktus im Topf 25 x 46 x 35cm
Dorothee Golz, I and Myself, 2004 Papierpaste, echter Kaktus im Topf 25 x 46 x 35cm
Dorothee Golz, Unteilbare Zweisamkeit & Der Perlenohrring  Ausstellungsansicht 2011
Dorothee Golz, Unteilbare Zweisamkeit & Der Perlenohrring Ausstellungsansicht 2011
Dorothee Golz, Corona Isolation, 2021 Stahl, Polyesterlaminat; Bronze 106 x 100 x 80cm
Dorothee Golz, Corona Isolation, 2021 Stahl, Polyesterlaminat; Bronze 106 x 100 x 80cm
Dorothee Golz, Turbanmann, 2016 C-print  111x146cm
Dorothee Golz, Turbanmann, 2016 C-print 111x146cm
Dorothee Golz, Mädchen am Fenster, 2009 C-print  110 x 83cm
Dorothee Golz, Mädchen am Fenster, 2009 C-print 110 x 83cm
Dorothee Golz, Hohlwelt, 1999-2015 Acrystal, Stahl, Glasfaserlaminat, Folie, Gebläse Durchmesser 220cm
Dorothee Golz, Hohlwelt, 1999-2015 Acrystal, Stahl, Glasfaserlaminat, Folie, Gebläse Durchmesser 220cm
Dorothee Golz, I or Myself, 2022 Bronze, Eisensockel 25 x 46 x 35cm
Dorothee Golz, I or Myself, 2022 Bronze, Eisensockel 25 x 46 x 35cm